Grossratswahlen Thurgau

Simon Frey

1990 EVP
Wahl:
Grossratswahlen Thurgau
Wahlkreis:
Münchwilen
Liste:
Evangelische Volkspartei (EVP)
Listenplatz 1:
(07.01)
Listenplatz 2:
(07.01)
Wohnort:
Aadorf
Beruf:
Pastor
Links:

Warum man mich wählen sollte

Weil ich als junger-dynamischer-verantwortungsbewusster mann in den Nationalrat will. Weil mir die Entwicklung und Unterstützung der Familien am Herzen liegen. Der Mensch muss in jeder Beziehung und in jedem Anliegen über einer angestrebten Gewinnmaximierung stehen. Die junge Generation muss verstärkt in Nationalen Anliegen mitsprechen und entscheiden dürfen.

© www.smartvote.ch / www.sotomo.ch255075100Offene Aussenpolitik Liberale Wirtschaftspolitik Restriktive Finanzpolitik Law & OrderRestriktive Migrationspolitik Ausgebauter Umweltschutz Ausgebauter Sozialstaat Liberale Gesellschaft
  Simon Frey
Mein smartspider
  Lesehilfe & BerechnungsmethodeLesehilfe & Berechnungsmethode ausblenden

Die smartspider-Grafiken bilden Wertehaltungen und politische Einstellungen anhand von acht thematischen Achsen ab. Pro Achse kann ein Wert zwischen 0 und 100 erreicht werden. Ein Wert von 100 steht für eine starke Zustimmung zum formulierten Ziel der entsprechenden Achse. Ein Wert von 0 bedeutet, dass das formulierte Ziel keine Zustimmung erhält. Dabei sollte folgendes beachtet werden:

  • Die smartspider-Grafiken fliessen nicht in die Wahlempfehlung ein, sondern stellen eine davon unabhängige Positionierung der Kandidierenden dar.
  • In die Berechnung der smartspider-Grafiken fliesst nur ein Teil der Fragen des smartvote-Fragebogens ein, da nicht alle Fragen einer der acht Achsen zugeteilt werden.
  • Der smartvote-Fragebogen wird für jede Wahl angepasst, weshalb die smartspider-Achsen nicht immer auf den gleichen Fragen basieren. Ein direkter Vergleich von smartspider-Grafiken aus unterschiedlichen Wahlen ist daher methodisch nicht zulässig.

Mehr Informationen zum smartspider und der Zuteilung der Fragen zu den Achsen finden sich unter Methoden.