Nationalratswahlen

Lorette Giacometti

1988 jglp
Wahl:
Nationalratswahlen
Wahlkreis:
Zürich
Liste:
Grünliberale, Junge Grünliberale
Listenplatz:
15 (29.15)
Wohnort:
Zürich
Beruf:
Mlaw, LL.M. Rechtsanwältin / wissenschaftliche Mitarbeiterin SECO aussenwirtschaftliche Fachdienste
Links:

Warum man mich wählen sollte

Rechtsstaatlichkeit: Global ist die Rechtsstaatlichkeit unter Beschuss. Wir dürfen nicht müde werden, unseren Rechtsstaat zu verteidigen. Menschenrechte: Jeder Mensch ist wertvoll. Es gilt, die erkämpften individuellen Menschenrechte zu schützen. Ethische Politik: Ein Staat ist nur fair, wenn alle Bürger/-innen Chancen auf ein gutes Leben haben. Gemäss John Rawls' "veil of ignorance" sollen Politiker/-innen die Interessen aller Bürger/-innen im Parlament vertreten.

© www.smartvote.ch / www.sotomo.ch255075100Offene Aussenpolitik Liberale Wirtschaftspolitik Restriktive Finanzpolitik Law & OrderRestriktive Migrationspolitik Ausgebauter Umweltschutz Ausgebauter Sozialstaat Liberale Gesellschaft
  Lorette Giacometti
Mein smartspider
  Lesehilfe & BerechnungsmethodeLesehilfe & Berechnungsmethode ausblenden

Die smartspider-Grafiken bilden Wertehaltungen und politische Einstellungen anhand von acht thematischen Achsen ab. Pro Achse kann ein Wert zwischen 0 und 100 erreicht werden. Ein Wert von 100 steht für eine starke Zustimmung zum formulierten Ziel der entsprechenden Achse. Ein Wert von 0 bedeutet, dass das formulierte Ziel keine Zustimmung erhält. Dabei sollte folgendes beachtet werden:

  • Die smartspider-Grafiken fliessen nicht in die Wahlempfehlung ein, sondern stellen eine davon unabhängige Positionierung der Kandidierenden dar.
  • In die Berechnung der smartspider-Grafiken fliesst nur ein Teil der Fragen des smartvote-Fragebogens ein, da nicht alle Fragen einer der acht Achsen zugeteilt werden.
  • Der smartvote-Fragebogen wird für jede Wahl angepasst, weshalb die smartspider-Achsen nicht immer auf den gleichen Fragen basieren. Ein direkter Vergleich von smartspider-Grafiken aus unterschiedlichen Wahlen ist daher methodisch nicht zulässig.

Mehr Informationen zum smartspider und der Zuteilung der Fragen zu den Achsen finden sich unter Methoden.